Was genau ist Karies?

Freitag, 10. September 2021

Die Zähne sind von einer harten Schutzschicht umgeben, dem sogenannten Zahnschmelz. Wird der Zahnschmelz jedoch von den Säuren angegriffen, die von Bakterien produziert werden, bildet sich unter der Zahnoberfläche eine Vertiefung oder ein Loch.

So entstehen Löcher: Plaque und Karies

Ein Loch im Zahn ist die Vertiefung, die zurückbleibt, nachdem der Karies entfernt wurde. Eine der Hauptursachen von Karies ist Plaque – ein farbloser, klebriger Bakterienbelag, der sich ständig auf den Zähnen bildet. Plaque ist der Grund, warum wir uns täglich die Zähne putzen und Zahnseide benutzen. Die im Zahnbelag enthaltenen Bakterien reagieren auf den Zucker, der in unserer Nahrung enthalten ist, und bilden Säuren, die unseren Zahnschmelz (die harte Schutzschicht unserer Zähne) angreifen und schwächen. Durch die Erosion des Zahnschmelzes werden die Zähne freigelegt und sind nicht mehr so gut vor Karies geschützt.

Schützen Sie sich und Ihre Zähne, mit regelmäßigen Kontrollen & professionellen Zahnreinigungen – wir beraten Sie gerne!

Quelle: https://www.oralb.de/de-de/mundhygiene/zahngesundheit/karies-und-zahnschaeden/was-ist-karies-und-wodurch-entstehen-zahnschaeden/?gclid=EAIaIQobChMI8NCCrtrx8gIVGed3Ch1CvAXYEAAYASAAEgK8i_D_BwE