Implantat oder Brücke – was ist die Expertenmeinung?

Montag, 19. Oktober 2020

Zahnersatz ist eine Thematik die für Patienten sehr verwirrend sein kann. Viele Patienten fragen sich, was die beste Lösung für Ihre optimale Mundgesundheit ist. Als Zahnarzt Ihres Vertrauens ist Ihre individuelle Behandlung unsere höchste Priorität, daher werden unsere Zahnärzte immer die Behandlung vorschlagen, die zu Ihrer Mundgesundheit am besten passt.

Generell ist das Zahnimplantat jedoch der klare Sieger, wenn es um hochqualitative Versorgung geht. Da das Implantat im Kiefer verankert ist, ist ein optimaler Halt garantiert. Die Kosten des Implantats sind natürlich höher, jedoch ist das Risiko des Knochenabbaus geringer. Die alternative Zahnbrücke ist abhängig von den angrenzenden Zähnen, über welche diese Brücke gesetzt wird. Sollte ein Zahn in diesem Brückenglied geschwächt werden, muss die ganze Brücke nochmals ersetzt werden. Beim Ersetzen einer neuen Brücke müssen die Zähne, welche als Brückenglieder benutzt werden, erneut abgeschliffen werden. Dies kann zu einem Schleiftrauma führen: die Zähne werden destabilisiert.

Prinzipiell ist die Einzelversorgung durch ein Implantat immer die hochqualitative Lösung, da es weniger Risiken gibt und die Langlebigkeit des Implantats nicht von angrenzenden Zähnen beeinflusst wird. Um die Kosten eines Implantats überschaubar zu halten, können Patienten auch über den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung nachdenken.

In unserer Praxis arbeiten wir ausschließlich mit akkreditierten Experten. Unser Oralchirurg Dr. Martin Heel ist ein verlässlicher Partner für Ihre Mundgesundheit mit Zahnimplantaten. Die hochwertigen Keramikkronen werden in unserem hauseigenen Meisterlabor handgefertigt. Bei Fragen stehen unsere Damen am Empfang Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Mehr Service für unsere Patienten: Unsere Praxis ist nun auch am Samstag für Termine geöffnet.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin bequem online oder via Telefon unter 089 – 61 63 64.