Vollkeramikkrone – der Spitzen-Performer der Zahnversorgung

Freitag, 17. Juli 2020

Es passiert schnell – ein Unfall oder eine schlimme Karies – der Zahn braucht eine Krone. Doch was nun? Als Patient hat man die Wahl zwischen verschiedenen Arten von Kronen. Viele unserer Patienten entscheiden sich für die Krone aus Keramik – doch warum eigentlich?

Unser Ziel ist die hochqualitative, ästhetisch perfekte Zahnversorgung, das schreiben wir uns so ganz groß auf die Flagge. Daher raten wir Patienten immer zu Vollkeramikkronen. Diese sehen nicht nur am besten aus, sondern haben auch viele Langzeitvorteile. Keramikkronen sind ästhetisch, Bakterien können sich nicht anhaften, sie verfärben weniger und sind für Allergiker eine sichere Alternative. Auch Patienten mit empfindlichen Zähnen sind mit der Vollkeramikkrone im Vorteil, denn sie isolieren besonders gut vor Wärme.

Vollgusskronen, zum Beispiel, werden aus Edelmetalllegierungen gefertigt. Jedoch sind diese bei empfindlichen Zähnen besonders ungeeignet, da sie Wärme und Kälte übertragen können. Auch die Metallfarbe ist nicht optimal.

Eine Verblendkrone besteht aus einem Metallmantel, der dann mit zahnfarbenem Material überzogen wird. Das sieht dann zwar natürlich aus und ist stabil, jedoch sind diese Metallränder sehr oft sichtbar und gerade an den Frontzähnen sehr unästhetisch. Vor allem in den sichtbaren Bereichen ist das unvorteilhaft, weil die Sonne nicht durch das Material strahlen kann und ihr Lächeln dann sehr künstlich aussieht.

Natürlich beraten wir Sie gerne bezüglich aller Alternativen. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin bequem online oder via Telefon unter 089 – 61 63 64.